Hallo. Der Inhalt unseres Blogs wurde zum besseren Verständnis automatisch übersetzt. Bitte entschuldigen Sie deshalb eventuell auftretende sprachliche Unstimmigkeiten.
Wie Distributoren für Ihr Produkt finden
Posted Februar 9, 2018 durch Jesse Ness, Ecwid-Team

Wie Distributoren für Ihr Produkt finden

Sie haben ein tolles neues Produkt erstellt, und Sie können nicht warten, bis die Kunden zu bekommen. Sie haben bereits einen Online-Shop gestartet und etabliert eine Präsenz auf führenden Markt. Der nächste Schritt ist das Produkt in so viele Einzelhandelsgeschäfte wie möglich zu erhalten.

Um dies zu tun, Sie brauchen die Hilfe eines Verteilers. Distributoren arbeiten mit Einzelhändlern und Ihr Produkt in Geschäften im ganzen Land bekommen. Der richtige Partner kann Ihre Verkäufe drastisch erhöhen und helfen Sie unerschlossenen Markt erreichen.

Dieser Artikel werden Ihnen helfen, die perfekten Verteiler für Ihr Produkt.

Warum mit Distributoren arbeiten?

Das erste, was Sie verstehen müssen, ist die Rolle Großhändler im Einzelhandel spielen und der Wert, den sie hinzufügen.

Ein Verteiler ist im Wesentlichen ein Großhändler, der eine große Anzahl von Produkten und verkauft sie an Einzelhändler Bestände. Statt individuell mit jedem Produkthersteller zu tun, Einzelhändler kann einen einzigen Deal mit dem Händler verhandeln und den Zugang zu einer Reihe von Produkten erhalten.

Für Einzelhändler, der Wert ist klar,. Der Umgang mit einem Verteiler speichert sie von der Last der Produktauswahl und Verhandlungen mit Dutzenden von Herstellern. In vielen Fällen, Händler auch nicht verkauften Produkte zurücknehmen, Kredit ausdehnen, und Hilfe Einzelhändler verkaufen mehr.

Für Hersteller und Produkt Schöpfer wie sie, Händler bieten einen einfachen Zugang zu einem Netzwerk von Einzelhändlern. Statt Hunderte von verschiedenen Geschäften nähern, Sie können einen Deal mit einem einzigen Verteiler verhandeln. Der Verteiler arbeitet dann in Einzelhandelsgeschäften Ihr Produkt platziert werden, die von ihm kaufen.

Außerdem, Händler übernehmen die Verantwortung für Lagerung und Versand der Produkte von Ihnen. Statt der Verpackung und der Versand sich alles, Sie können einfach das Produkt an den Händler verkaufen, die, wiederum, wird sie an Einzelhändler versenden.

Wenn Sie kümmern sich um mehr Kunden zu erreichen und bekommen Zugang zu lukrativen Märkten, Sie wollen Verteiler verwenden,. Allerdings, wie Sie unten erfahren, Sie könnten nicht Distributoren in einigen Fällen brauchen.

Sie benötigen Distributors?

Bevor Sie beginnen Ihre Suche, Sie müssen herausfinden, ob Sie selbst Händler brauchen. Dies würde nicht eine Frage in dem Vor-Internet-Zeitalter gewesen sein. Allerdings, zu einer Zeit, wenn sie direkt an Kunden zu verkaufen, ist einfacher als je zuvor, die Notwendigkeit für Händler, ist nicht immer klar,.

Allgemein gesprochen, es gibt ein paar verschiedene Möglichkeiten, um Ihre Produkte zu verkaufen:

  • Verkaufen direkt an Kunden über Ihren eigenen Shop (physische oder Online)
  • Verkauf direkt an den Kunden durch einen Markt wie Amazon
  • Verkauf an den Einzelhandel (wie Walmart) die dann verkauft an Kunden
  • Verkauf an Händler, die dann an den Einzelhandel verkaufen.

Je mehr Vermittler gibt es zwischen Ihnen und dem Kunden, die untere Ihre Gewinnspanne. Sie könnten machen $5 auf einem $10 Produkt, wenn Sie verkaufen direkt an Kunden. Wie Sie mehr Mittelsmänner hinzufügen – Ein Einzelhändler, ein Verteiler – sie werden ihren Schnitt nehmen und essen in Ihre Gewinne.

Um herauszufinden, ob Sie diese Mittelsmänner benötigen oder ob Sie verkaufen direkt an Kunden, Sie müssen Folgendes berücksichtigen:

Ihre Produktkategorie

Nicht der Fall ist jedes Produkt gut Online. Zum Beispiel, Essen und Getränke, ein Billionen-Dollar-Markt offline, bilden einen kleinen Teil des E-Commerce-Umsatz.

Diese Grafik zeigt die Verteilung von E-Commerce-Umsätze in unterschiedlichen Produktkategorien (Quelle)

Die Verteilung der E-Commerce-Umsätze in unterschiedlichen Produktkategorien (Quelle)

Wenn Ihr Produkt ist vergänglich, schwer zu transportieren, Bedürfnisse zu erfahren werden oder hat die Online-Nachfrage begrenzt, Sie wollen über physikalische Speicher verkaufen. Und diese Geschäfte zu erreichen, Sie wollen einen Verteiler verwenden,.

Ihre Zielkunden

Der Schlüssel zum Umsatz ist, wo Ihre Kunden sind. Wenn Ihre Zielkunden Shop nicht im Einzelhandel, Sie haben keinen Grund, sie entweder zu fördern.

In der Regel, wenn Ihre Kunden sind älter und weniger technisch versierte, Sie wollen physikalischen Speicher zielen.

Die Online-Nachfrage

Wie stark ist die aktuelle Online-Nachfrage für Ihr Produkt? Eine einfache Möglichkeit, dies zu beurteilen ist, den Wettbewerb auf einem großen Einzelhändler wie Amazon zu überprüfen. Wenn Sie eine Reihe von Konkurrenzprodukten, bedeutet dies wahrscheinlich, dass es die Kundennachfrage.

Eine andere Taktik ist es, das Suchvolumen für Ihr Produkt zu finden, ein Tool wie SearchVolume.io Wenn sich eine große Anzahl von Menschen für das Produkt Stichwort suchen, gibt es eine gute Chance, in Käufer einige von ihnen verwandeln.

Dieser Screenshot zeigt die monatlichen Suchvolumen für drei verschiedene Schuhe verwandten Keywords

Die monatlichen Suchvolumen für drei verschiedene Schuhe verwandten Keywords

Fertigungsmöglichkeiten

Wenn Sie verkaufen direkt an Kunden, Sie können Produkte aus dem Markt für den Fall, nehmen Sie in alle Versorgungsprobleme laufen. Distributors, allerdings, erwarten, dass Sie genügend Volumen haben, um Einzelhändler Anforderungen gerecht.

Wenn Sie sich nicht sicher sind Ihre Fertigungskapazitäten, Sie könnte zunächst zu Ihrem Besitz Kanäle halten wollen.

Ziel Einzelhändler

Große Einzelhändler wie Wal-Mart, Costco oder Ziel oft Tinte direkt mit den Herstellern. Non-Filialisten, allerdings, wird in der Regel vermieden werden, direkt mit den Herstellern zu tun, da sie ihren Verwaltungsaufwand erhöht.

Wenn Ihr Zielmarkt hat vor allem Filialisten, Sie können sie zu nähern denken direkt. Wenn es meist kleine Läden, Sie werden über einen Verteiler gehen.

Sobald Sie herausgefunden haben, dass Sie brauchen in der Tat Händler, Sie können die richtige zu finden für Ihre Produkte gehen.

Die Suche nach Distributoren für Ihr Produkt

Der Verteiler ist nicht nur ein Unternehmen Sie Ihre Produkte verkaufen. Es ist ein Partner in Ihrem Unternehmen das Wachstum. den richtigen Verteiler Picking ist entscheidend für den langfristigen Erfolg.

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, wie Sie Distributoren für Ihr Produkt:

Fachverbände

Die meisten Branchen haben lokale Wirtschaftsverbände in denen die Hersteller, Einzelhändler, und Händler zusammen kommen können. Dies sollte die erste Station auf Ihrer Reise sein, einen Verteilungs Partner zu finden.

In den USA, die National Association of Grossisten (NAW) Verbände bietet eine Liste der regionalen und lokalen Kapitel der verschiedenen Handels. Verwenden Sie diese Händler zu finden, die Ihre Branche dienen und Region.

Marketing Mentor hat eine weitere Liste von Fachverbänden für verschiedene Branchen. Finden Sie eine Vereinigung, die Ihre Branche dient und ein Mitglied.

Sobald Sie einen Fachverband beitreten, versuchen zu erfahren, wie andere Hersteller verkaufen ihre Produkte. Welche Händler nutzen sie? Welche Märkte haben sie zielen? Welche Ergebnisse haben sie von ihren Bemühungen erhalten?

In den meisten Branchen, es ist am besten Praktiken, bewährter Spieler, und etablierte Kanäle. Die Annahme dieser Best Practices wird für jeden neuen Teilnehmer empfohlen.

Fachmessen

Eine weitere Möglichkeit der Verteilung von Partner zu finden, ist Messen zu besuchen, die Ihre Branche Ziel. Eine große Messe kann Hunderte von Distributoren und Herstellern unter einem Dach zusammen bringen. Aufwarten kann man Ihnen eine schnelle Vorstellung von der Distributionslandschaft geben, Verfügbare Optionen, und Best Practices der Branche.

AbsoluteExhibits große Shows in verschiedenen Branchen hat einen Messekalender abdeckt.

Verwenden Sie den Messekalender zeigt zu finden, die Ihre Branche abdecken

Verwenden Sie den Messekalender zeigt zu finden, die Ihre Branche abdecken

Expodatabase hat eine umfassendere Liste der Messen, obwohl viele von ihnen sind kleinere Shows lokale Märkte Targeting.

Wie bei den Handelsorganisationen, versuchen, mit anderen Unternehmen in der Branche zu interagieren (vorzugsweise nondirect Konkurrenten). Herauszufinden, wer die Top-Händler sind, was sind ihre Anforderungen, und welche Art von Ergebnissen, die sie bekommen. Versuchen Sie eine Überweisung oder eine Einführung zu erhalten. Gute Mundpropaganda spielt eine große Rolle bei dieser Entscheidung.

Großhandel Verzeichnisse

Ein Großhändler ist im wesentlichen der Einzelhandel zugewandte Seite eines Verteiler. Es gibt viele Verzeichnisse, in denen Sie Großhändler, die Ihre Branche abdecken finden. Während sie in der Regel gegenüber dem Verkauf positioniert, sie werden gerne von den Herstellern hören wollen, mit ihnen zu arbeiten.

WholesaleCentral.com hat eine gute Liste der Großhändler in verschiedenen Branchen.

Suchen Sie auf WholesaleCentral Großhändler finden Ihre Produktkategorie werden

Suchen Sie auf WholesaleCentral Großhändler finden Ihre Produktkategorie werden

Google-Suche

Wenn die oben genannten Ansätze scheitern, Sie können auf guten alten zurückgreifen Google.

Suche nach Stichworten wie die folgenden:
[Produktkategorie] Händler
[Produktkategorie] Händler in [Lokaler Markt]

Sie werden in der Regel Großhändler und Händler finden Ihre Branche an der Spitze der Suchergebnisse zu verdecken. Setzen Sie sich mit ihnen in Kontakt und fragen nach ihren Anforderungen, Bedingungen, und Ergebnisse.

Soziale Netzwerke

Schließlich, Sie können immer auf Social-Media-drehen - Facebook, LinkedIn, blogs, Foren, etc. - Großhändler zu finden. Finde Gruppen auf Facebook, LinkedIn oder Foren, die Ihre Branche abdecken. Fragen Sie, wie andere Produkt Schöpfer gefunden Distributoren und was waren ihre Ergebnisse wie.

Wie Distributoren auswerten

Einfach eine Liste der Händler immer noch nicht genug; Sie müssen auch sicherstellen, dass sie die richtige Passform für Ihr Unternehmen sind.

Beginnen Sie, indem Sie eine Liste Ihrer eigenen Anforderungen zu schaffen. Verstehen Sie tief welche Art von Geschäft Sie ausführen möchten, Ihre Fähigkeiten, und Ziele – sowohl langfristige und kurzfristige.

Sobald Sie diese heraus, ein „ideales“ Verteilerprofil entwickelt auf der Grundlage dieser Anforderungen. Dies sollte basierend auf:

  • Distributor Größe: Sie wollen mit einem Händler arbeiten, die Ihr Unternehmen, ohne zu ignorieren aufnehmen kann. Wenn die Händler vor Ort sind extrem groß, Sie könnten die Aufmerksamkeit Ihre geschäftlichen Anforderungen nicht erhalten.
  • Vertriebskompetenz: Ein Mehrzweckverteiler könnte auch für Generika arbeiten. Wenn Ihr Produkt Nische Wissen erfordert zu verkaufen, allerdings, Sie werden einen Verteiler mit ausgewiesener Expertise wollen. Zum Beispiel, wenn Sie ein revolutionäres neues Motorrad verkaufen wollen, Sie Händler möchten, die die geschäftlichen und technischen Aspekte der Fahrräder verstehen gründlich.
  • Unternehmensziele und Werte: Wählen Sie einen Händler, die mit Ihren Zielen und Werten ausrichtet. Wenn Sie möchten, mit kleinen Läden arbeiten und konzentrieren sich auf nachhaltiges Wachstum, Pick einen Verteiler, die diese Ziele priorisiert. Wenn Sie möchten, in Big-Box Einzelhändler erhalten und exponentielle Gewinne entsperren, Pick entsprechend.

Suchen Sie nach den Verteiler auf Websites wie BBB.org und Google zu sehen, was andere über sie denken

Suchen Sie nach den Verteiler auf Websites wie BBB.org und Google zu sehen, was andere über sie denken

Sobald Sie Ihre Anforderungen heraus, Start Händler von folgenden Faktoren ab Bewertung:

  • Business-Stabilität: Wie stabil sind die Finanzen der Verteiler und Operationen? Hat es eine Geschichte von der Einschaltzeit-Zahlungen? Wie lange ist es im Geschäft?
  • Vertriebskompetenz: Ein guter Händler wird eine starke Sales Force. Werten Sie sie auf die Größe ihres Vertriebsteam (sowohl innerhalb als auch außerhalb Verkäufe), wie sie Leads generieren, und der Gesamtumsatz vs. Verkaufsteam Größe.
  • Marketing-Fähigkeiten: Fragen Sie, wie der Distributor vertreibt seine Unternehmen an potenzielle Einzelhändler. Welche Kanäle verwendet es? Macht es für alle Online-Marketing? Wenn ja, werten sie für Qualität, Kompetenz, und Ergebnisse.
  • Marktkenntnis: Wie gut kennt der Händler außerdem den lokalen Markt? Kennt er alle großen Einzelhändlern auf dem Markt und die Art der Produkte, die sie tragen? Ein guter Händler würde von innen nach außen Kenntnis der lokalen Marktbedingungen.
  • Inventar-management & Logistik: Wie geht der Händler Inventar? Wie groß sind seine Lagerhallen? Ist es eine eigene Flotte für den Versand haben? Wenn ja, was ist die Flottengröße? Welche anderen Logistikpartner es nicht verwendet?
  • Management: Welche Art von Personal hat der Verteiler? Ist es professionelle Manager und Managementpraktiken an der richtigen Stelle? Was ist der Gründer(s)‘Hintergrund und Erfahrung?
  • Passen: Hat der Händler ausrichten mit Ihren Erwartungen? Ist es in Ihren idealen Verteilerprofil passen? Bewerten Sie die Händler auf dieser alle wichtigen Faktor – Gesamt-fit.

diese Übung wird Ihnen helfen, Händler zu finden, die Ihr Unternehmen auf lange Sicht profitieren können.

Das einzige, was Sie tun müssen, ist, sie davon zu überzeugen, mit Ihnen zu arbeiten.

Wie Distributors Get mit Ihnen zu arbeiten

Während Sie bewerten Händler für Passform und Kompetenz, Distributoren beurteilen auch Ihr Unternehmen. Effektive Händler wollen nicht mit nur einem Lieferanten arbeiten,. Sie wollen Partner mit Unternehmen mit bewährter Produktnachfrage, Vertrieb, und Wirksamkeit.

Es gibt ein paar Dinge, die Sie tun können Händler zu überzeugen, mit Ihnen zu arbeiten:

  • demonstrieren Wissen: Zeigen Sie, dass Sie Ihren eigenen Markt sowie des Händlers Ziele verstehen. Entwickeln Sie Ihre Tonhöhe entlang der Geschäftstätigkeit des Verteiler Ziele und Marktansatz.
  • Anzeigen Kundennachfrage: Zeigen Sie, dass es tatsächliche Kundennachfrage für Ihr Produkt ist. Der beste Weg, dies zu tun, ist die Verkaufszahlen von Ihrem eigenen Online-Shop zu zeigen,. Wenn nicht, verwenden, um Daten aus bestehenden Einzelhändler und Marktplatz.
  • Entwickeln Sie eine Marke: Distributoren wollen mit Unternehmen arbeiten, die sich und ihre Marke ernst nehmen. Eine starke Marke – in Design, kopieren, Präsenz, und Kundenerfahrung – so groß einen Eindruck über Distributoren lassen, wie sie sich auf Ihren Kunden tun.
  • zeigen Absicht: Händler, wollen nicht mit einem arbeiten “Bastler” wer könnte das Geschäft verlassen, wenn die schwierigen Situationen. Zeigen Sie, dass Sie durch den Nachweis, Ihre Investition für die Langstrecken bereit sind, (in Zeit und Geld) in das Geschäft.
  • erhalten Sie Einladungen: Wenn Sie eine Überweisung oder eine Einführung von jemandem, der Händler Vertrauen bekommen – wie einem bestehenden Partner – es wird viel einfacher geworden, ein Abkommen zu treffen.

Betrachten Sie das als Datierung, wo sich beide Parteien für die richtige Passform zu bewerten. Wenn Sie jemanden finden, der will mit so viel arbeiten, wie Sie mit ihnen arbeiten wollen, Sie wissen, dass Sie den richtigen Partner gefunden haben, der Verteilung von.

Während Sie Ihre Suche nach dem richtigen Händler weiter, vergessen Sie nicht, einen Online-Shop erstellen und starten Umsatz machen. Auch wenn Sie priorisieren nicht Online-Kanäle, Nachweis von Vertriebs- und Kundennachfrage wird es von einem Top-Distributor abgeholt viel einfacher nach oben.

Haben Sie schon einmal mit einem Händler gearbeitet? Welche Erfahrungen haben wie? Lassen Sie uns wissen in den Kommentaren unten!

About the author
Jesse is the Marketing Manager at Ecwid and has been in e-commerce and internet marketing since 2006. He has experience with PPC, SEO, conversion optimization and loves to work with entrepreneurs to make their dreams a reality.